Wir kümmern uns um die Wiederherstellung Ihrer motorischen Leistungsfähigkeit und begleiten und beraten Sie auf dem Weg in Ihre alltägliche und berufliche Wiedereingliederung. Unser Schwerpunkt liegt in der Behandlung orthopädischer und chirurgischer Erkrankungen der oberen Extremitäten und den Haltungsapparat betreffend.

Erkrankungen oder Verletzungen der Hände schränken uns in unseren alltäglichen und beruflichen Tätigkeiten ein. Aus diesem Grund ist eine individuelle und ganzheitliche Therapie wichtig.
Die Handtherapie ist Teil der Ergotherapie und kann mit einem ergotherapeutischen Rezept vom Arzt verordnet werden.

Handtherapie ist. z. B. bei folgenden Beschwerden indiziert:
–                Verletzungen von Gelenken, Kapseln, Knochen, Muskeln, Sehnen, Haut und Nerven
–                Nachbehandlung von handchirurgischen Eingriffen aller Art
–                Nervenschädigungen
–                Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
–                Karpaltunnelsyndrom
–                CRPS
–                Morbus Dupuytren

Mit Hilfe verschiedener therapeutischer Techniken (z.B. manueller Therapie, thermischen Anwendungen, Kinesiotaping, Narbenbehandlung, Spiegeltherapie, individuelle Beratung,…) erstellen wir mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan.

Ziele der Handtherapie sind der Erhalt und die Wiederherstellung der Funktionen der Hand unter Einbeziehung des Armes und der Schulter und damit eine erfolgreiche Wiedereingliederung in Alltag und Beruf.