Workshops

Für Kinder

Marburger Konzentrationstraining (MKT)
Training für Schulkinder von 6 bis ca. 12 Jahren in einer Kleingruppe zu jeweils 3–4 Kindern und jetzt neu: Training für Schulkinder ab 12 Jahren. Wir wollen die Selbständigkeit fördern, den vernünftigen Umgang mit Fehlern lernen, die Leistungsbereitschaft verbessern und die Eltern-Kind-Interaktion stärken.
Das MKT richtet sich an Kinder mit Konzentrationsproblemen in der Schule oder bei den Hausaufgaben. Oder auch an solche, die sich leicht ablenken lassen.

Für die Teilnahme am MKT-Kurs kann unter gewissen Umständen auch ein Rezept/Heilmittelverordnung vom Kinderarzt ausgestellt werden. Bitte sprechen Sie dazu mit Ihrem Arzt. Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihr Kind anmelden? Bitte rufen Sie uns gern an! Auf Wunsch nehmen wir Sie auch gerne in unseren E-Mail-Verteiler auf.

Weiterführende bzw. detaillierte Informationen zum MKT gibt es unter https://www.lernen-heute.de/marburger_konzentrationstraining.html
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Countdown zur Einschulung 2020

Therapeutisch unterstützter Sommerkurs zur Schulvorbereitung
Viele Kinder freuen sich schon: Im September dürfen sie endlich wie die Großen zur Schule gehen. Mit dem für ABC-Schützen speziell entwickelten Vorbereitungskurs „Countdown zur Einschulung“ werden die Kinder optimal auf den Start in die Schule vorbereitet. Eine Ergotherapeutin und eine Logopädin wenden anerkannte Methoden wie z.B. das Marburger Konzentrationstraining, das Würzburger Trainingsprogramm sowie visomotorische und handwerkliche Trainingstechniken an, so dass fachliche Kompetenz und der Spaß am Lernen eine optimale Allianz bilden. Kleine Gruppen von maximal 6 Kindern gewährleisten ein besonders intensives Training. Dabei ist natürlich keine Voraussetzung, dass die Kinder Lernschwierigkeiten und anderen therapeutischen Bedarf haben. Das Programm kann vielmehr für jedes Kind nützlich sein. Und dass das Ganze auch noch Freude bereitet, ist nicht verboten!

Unsere Ziele dabei sind:

  • Stärkung der visuellen und auditiven Wahrnehmung
  • Förderung der Feinmotorik
  • Vorbereitung auf den Lese- und Rechtschreiberwerb
  • Verbesserung der Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Schulung des Aufgabenverständnisses
  • Stärkung des Selbstbewusstseins.

Der Kurs findet in den Räumen der Praxis Labryga an 3 Vormittagen á 120 Min. statt und ist eine Selbstzahlerleistung von € 100,- je teilnehmendem Kind (inkl. Skript mit Anregungen für zu Hause).

Kursangebot: Di. 01.09. – Do. 03.09.20 täglich von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Durchgeführt von: Maria Müller (Logopädie) und Julia Schmelcher (Ergotherapie)
Veranstaltungsort: Praxis Labryga, Iglinger Str. 5 a in 86899 Landsberg

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihr Kind anmelden? Bitte rufen Sie uns gerne an unter 08191/979 80 60 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@praxis-labryga.de

Für Erwachsene

Stimmprävention für Menschen in Sprechberufen

Mehr als die Hälfte aller Lehrer oder Erzieher haben im Laufe ihres Berufslebens Stimmbeschwerden, 30% werden dadurch zeitweise oder ganz arbeitsunfähig. Die Tendenz ist stark steigend. Stimmprävention ist also ein aktuelles und brisantes Thema! Abgesehen von der Gesundheit bringt eine intakte Stimme auch andere Vorteile: Studien zeigen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Lehrerfolg und der stimmlichen Belastbarkeit des Pädagogen.

Wenn das keine Motivation ist, seiner Stimme als dem wichtigsten Arbeitsinstrument ein wenig Achtsamkeit zu schenken!

Gerne kommen wir auf Wunsch auch zu Ihnen in die Einrichtung und referieren zum Thema vor Ort.
Inhalte des Kurses sind Theorie und Praxis zu Stimmhygiene, Stimmsitz, Körperhaltung, Atmung und Tipps zur Didaktik und natürlich die Beantwortung Ihrer Fragen.

Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR)

In unserer heutigen von Stress, innere Unruhe, Nervosität, sowie Schmerzen oder Spannungskopfschmerzen geprägten Zeit, nimmt die stets vergessene Entspannung einen immer wichtigeren Platz ein. Es gilt dem Körper die nötige Ruhe und Erholung zu gönnen, um Erkrankungen, wie Burn-Out oder Schlaf- und Angststörungen, zu vermeiden.

In 10 Einheiten je eine Stunde lernen wir die PMR kennen, wie man sie umsetzt und vor allem im Alltag einbauen kann. Unsere Ziele sind dabei das Bewusste Herbeiführen einer Entspannung, Regulation des eigenen Muskeltonus, positive psychische Veränderungen und Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung.

Willkommen ist jeder, ob Anfänger ohne Kenntnisse von der PMR, oder Fortgeschrittener, der sein Wissen und seine Technik auffrischen möchte.

Der Kurs und unserer Kursleiterin sind von den Krankenkassen zertifiziert, sodass eine Bezuschussung bei einer 80%- Teilnahme durch die Krankenkassen möglich ist.

Nächster Kurs:
ab Dienstag, 8.Januar 2019 um 19:30 Uhr
Praxis Labryga, Iglingerstr. 5a
Gebühr: 120 Euro
Mitzubringen: Decke, Kissen, Isomatte
Kursleiterin Frau Julia Schmelcher, Ergotherapeutin und zertifizierte PMR Kursleiterin
Anmeldung telefonisch oder persönlich bis 31. Dezember 2018

Bewusstes Atmen – Loslassen & Kraft tanken

Haben Sie das Gefühl, zu flach zu atmen oder leiden Sie unter innerer Anspannung, Nervosität und stressbedingter Kurzatmigkeit? Sehnen Sie sich häufig danach, wieder entspannt und frei durchatmen zu können? Das volle Atempotential ausschöpfen bringt nicht nur Energie und Leistungsfähigkeit, es stimuliert auch den Stoffwechsel und das Immunsystem, kräftigt die Stimme und löst effektiv innere und äußere Verspannungen. Der Atem ist der Schlüssel zu innerer Ausgeglichenheit und entspanntem Wohlbefinden. Lernen Sie einen bewussten Umgang mit Ihrem Atem. Selbtsterfahrungs-, Dehnungs- und Bewegungsübungen und Elemente aus dem Faszientraining helfen Ihnen dabei, den Stress besser bewältigen zu können und den Atem freier fließen zu lassen.

Die Seminare finden in Kleingruppen und interaktiv statt. Ein persönlicher Austausch und direktes Feedback machen das Webinar effektiv und lebendig. Sie erhalten immer ein ausführliches Handout zum weiteren Nachvollziehen und üben.

Webinar buchen

Atem- und Körperarbeit für Musiker

Nutzen Sie Ihr Potential! Als Musiker sind sie in besonderer Weise feinsinnig und können deshalb auch besonders gut an Haltung und Körperspannung arbeiten. Nutzen Sie diese Ressource und lernen Sie, anhand individuell angepasster Trainingseinheiten Ihre Körperhaltung und Körperspannung bewusst wahrzunehmen und gezielt zu beeinflussen. Nutzen Sie Tiefenatmung, um Verspannungen effektiv zu lösen und das Lampenfieber in den Griff zu bekommen. Für Bläser und Sänger: Vergrößern Sie Ihr Lungenvolumen, erarbeiten sie eine natürliche Atemstütze und lockern Sie Ihre Atemmuskulatur auf effektive Art und Weise. Im Seminar arbeiten wir mit Elementen aus dem Faszientraining, der Eutonie-Therapie nach Glaser, dem „Erfahrbaren Atem“ nach Prof. Middendorf und nach dem Konzept von Schlaffhorst-Andersen.

Die Seminare finden in Kleingruppen und interaktiv statt. Ein persönlicher Austausch und direktes Feedback machen das Webinar effektiv und lebendig. Sie erhalten immer ein ausführliches Handout zum weiteren Nachvollziehen und üben.

Webinar buchen

Atem und Bewegung nach dem „Erfahrbaren Atem nach Prof. Middendorf“

Im Seminar arbeiten wir ganz klassisch nach dem Erfahrbaren Atem. Ich habe meine Ausbildung am Ilse Middendorf Institut in Berlin gemacht und gebe die „reine Lehre“ im Fach „Atem und Bewegung“ an Sie weiter. Der Atem wird durch Übungen (meist sanft ausgeführten Bewegungen im Sitzen, Stehen oder Liegen) bewusst erfahren, ohne dass er vom Willen oder Denken gesteuert wird: „Ich lasse meinen Atem kommen, ich lasse ihn gehen und warte, bis er von selber wiederkommt.“ (Ilse Middendorf). Dadurch lernt man sich und den gesamten Körper mit jedem Atemzug besser kennen. Ein kleines Beispiel: Sie nehmen ausgelöst durch die Übungen wahr, dass Ihr Atem meist sehr hektisch und flach ist. Vermutlich können Sie nun Rückschlüsse auf Ihr Leben ziehen und entsprechende Veränderungen herbeiführen. Zusätzlich helfen Ihnen die Übungen des Erfahrbare Atems dabei, ein optimales Gleichgewicht zwischen Unter- und Überspannung (Eutonus) zu finden und einen Zugang zum individuellen Atemrhythmus zu bekommen. Der Atem wird nun lebendiger, tiefer und insgesamt ruhiger.

Die Seminare finden in Kleingruppen und interaktiv statt. Ein persönlicher Austausch und direktes Feedback machen das Webinar effektiv und lebendig. Sie erhalten immer ein ausführliches Handout zum weiteren Nachvollziehen und üben.

Webinar buchen

Für Seniorenheime:

Gut essen und richtig schlucken

Nahrungsaufnahme in der Geriatrie aus ergotherapeutischer und logopädischer Sicht

Wir kommen zu Ihnen in die Einrichtung und erarbeiten in 90 Minuten mit Ihnen und Ihren Kollegen aus Pflege und Hauswirtschaft den Umgang mit schluckgestörten Bewohnern.

Der Workshop vermittelt anschaulich und unterhaltsam die Ursachen, Formen und Gefahren bei Schluckstörungen, erläutert die korrekte Essenseingabe aus therapeutischer Sicht, beschreibt Kostformen und kreative Ideen zur Essenspräsentation und beantwortet Ihre Fragen zum Thema.

Für Kindergärten:

Kurzworkshop: Wahrnehmung wahrnehmen

praxisorientierte Anregungen für ErzieherInnen aus ergotherapeutischer und logopädischer Sicht

Wir kommen zu Ihnen in die Einrichtung und teilen mit Ihnen in 90 Minuten unseren interdisziplinären Erfahrungsschatz zu den Themen „Entwicklung und Bedeutung der einzelnen Wahrnehmungsbereiche“ und „Förderungs- und Interventionsmöglichkeiten bei Wahrnehmungsstörungen“.

Unterhaltsam, anschaulich und natürlich mit viel Praxis suchen wir den Austausch mit Ihnen und beantworten Ihre Fragen zum Thema.

Sprachentwicklung fördern
Anregungen für ErzieherInnen aus logopädischer Sicht

  • Wie verläuft eine normale Sprachentwicklung?
  • Welche Faktoren beeinflussen den Spracherwerb?
  • Wie kann man das Sprechen im erzieherischen Alltag aus logopädischer Sicht gezielt unterstützen?
  • Woran lassen sich Sprach- oder Sprechstörungen (z.B. Sprachentwicklungsverzögerungen) erkennen?

Diese Punkte werden im Vortrag ausführlich erläutert.
Es gibt viel Raum für Ihre Fragen, der Vortrag orientiert sich an Ihren konkreten Problemstellungen.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie einen Vortrag vor Ort in Ihrer Einrichtung wünschen.