Atemtherapie

Atmen Sie sich gesund!

Atemmassagen und ein gezieltes Atemtraining helfen Ihnen dabei, die Atmung zu regenerieren. Das Zwerchfell wird neu gekräftigt, die Lunge kann ihr Volumen vollausschöpfen. Atemnot, Auswurf, Husten und Atemfunktionsstörungen können durch Atemtherapie effektiv behandelt und gelindert werden.

Wer & Wie

Indikationen für reine Atemtherapie sind z.B.:

  • Atemdysfunktionen (z.B. bei Asthma, COPD, Emphysem)
  • Pneumonie
  • Lungenfibrose
  • Mukoviszidose
  • Operationen oder Traumata im Thoraxbereich
  • Lähmungserkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen mit Atemdysfunktionen wie z.B. ALS, M. Parkinson oder Multiple Sklerose

Indikationen für Atemtherapie im Rahmen einer logopädischen Behandlung sind z.B.:

  • Funktionelle oder organisch bedingte Stimmstörungen
  • Vocal Cord Dysfunction
  • Stottern
  • Poltern